Rituale und Zeremonien – Lebensübergänge bewusst gestalten

Das einzig Beständige im Leben ist die Veränderung.


Unser Leben besteht aus immer neuen Veränderungen und Übergängen - von der Geburt bis zu unserem Lebensende. In allen Kulturen und zu allen Zeiten feierte man diese Übergänge durch besondere Rituale. Sie sollen dabei helfen, bewusst etwas Altes loszulassen und Neues zu beginnen. Zugleich schaffen Rituale auch in unserer heutigen Zeit eine innige Verbindung zu den uns umgebenden Kräften und Energien. Rituale geben uns Halt in einer Welt, in der es häufig drunter und drüber geht. Sie bieten Raum zur Konzentration und inneren Sammlung.

Rituale und Zeremonien zur Begleitung von Übergängen


Lebensübergänge sind Situationen, in denen eine elementare Veränderung stattfindet. Rituale können diese Übergänge begleiten und erleichtern. Sie geben uns Sicherheit und lassen uns so den Übergang leichter bewältigen. Das tiefe Wissen, das in einem Ritual verborgen ist, verleiht dem Übergang einen ganz eigenen Sinn. Die Zeremonie ist ein feierlicher Akt, in dem das Ritual nach einer genau definierten Abfolge vollzogen wird.

Gestaltung von Ritualfeiern für verschiedene Anlässe


Gerne gestalte ich für Sie Ritualfeiern zu unterschiedlichen Anlässen.

Dabei stimme ich die Zeremonie auf den jeweiligen Anlass ab und gehe persönlich und ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse ein:

  • Besondere Geburtstage/Jubiläen
  • Willkommensfeier für Kinder/Kindersegnungen
  • Lebens- und Liebesbündnisse (Verlobung, Ehe ohne Trauschein, gleichgeschlechtliche Verpartnerung, multikulturelle Ehezeremonie)
  • Silberne und Goldene Hochzeit/Eheerneuerung
  • Scheidung und Trennung
  • Verabschiedungen und Neubeginn (Jugend- und Erwachsenwerden, Ruhestand)
  • Nach überstandener Krankheit

Zusammen mit Ihnen überlege ich, welche Elemente Ihre Feier umrahmen könnten, wie zum Beispiel Musik, Texte, Tänze oder andere Ideen.

Der Ort für die Durchführung kann bei Ihnen zuhause sein, aber auch unter freiem Himmel oder an einem individuellen Ort, der für Sie von besoderer Bedeutung ist.

Stufen (Hermann Hesse)

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu Ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben,
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum und Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen.
Nur wer bereit zum Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegensenden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

 

 

 


Brigitte Bürkel - Ritualleiterin